Das Netzwerk der Blauen Herzen


Es gibt nichts Gutes – außer man tut es!
 

Unter dem Motto „Helfen – schützen – unterstützen“ setze ich mich mit der gemeinnützigen Initiative „Kinder in Gefahr e.V.“ seit ihrer Gründung mit konkreten Projekten für sozial benachteiligte und gesundheitlich gefährdete Kinder in Berlin und Brandenburg ein.

Seit Jahren werden Unterstützer für die Projekte von „Kinder in Gefahr“ vor allem mit attraktiven Benefiz-Veranstaltungen gewonnen. Besonders bekannt sind die Charity-Gala „Stars in Concert“ im Estrel Festival Center, das „Britzer Mühlenfest“ und die Konzerte zum Jahreswechsel in der Berliner Auenkirche.

Partner für diese Benefiz-Veranstaltungen sind vor allem Berliner Unternehmen – gemeinsam mit ihnen werden attraktive Charity-Konzepte entwickelt, um Kindern und Jugendlichen hilfreich zur Seite zu stehen.

•••

Beim CIP, der City Initiative fürEltern-und Kinderprojekte e.V. mit seiner Kita „Theo Tintenklecks“ steht die sprachliche Förderung der Jüngsten im Vordergrund. Dabei spielen die vorschulische Förderung, die Integration und der Toleranzgedanke eine entscheidende Rolle.

•••

Together e.V., das City-Forum für Jugend, Ausbildung und Beschäftigung begleitet u.a. Schulabgänger auf dem Weg in die Berufswelt und fördert Eingliederungsmaßnahmen von Erwachsenen in das Erwerbsleben.

•••

Die City Stiftung Berlin initiiert und fördert mit ihren Kultur-Inszenierungen die Attraktivität der innerstädtischen Regionen und führt Menschen und Institutionen zusammen, die bereit sind, sich für eine lebens- und liebenswerte Stadt zu engagieren. Beispiele dafür sind das von ihr mitbegründete Festival of Lights und das Wasserfest Aquarella.

Haben Sie Freude daran, sich zu engagieren? Dann sind Sie uns willkommen, z. B. auch im Ehrenamt oder als förderndes Mitglied.
Das Maß Ihres persönlichen oder finanziellen Engagements bestimmen Sie dabei selbst.

Über eine Kontaktaufnahme würden wir uns sehr freuen. Gern bin ich dafür Ihr

Ansprechpartner:
Siegfried Helias
Mohriner Allee 30-35 -Haus F-
12347 Berlin
Tel.: 030 / 32 67 98 87
Fax: 030/ 32 67 98 84

contact@siegfried-helias.de

•••

City Stiftung Berlin - Aktiv für eine lebens- und liebenswerte Stadt

Die City Stiftung Berlin fördert mit Kultur-Inszenierungen unter dem Zeichen „Das Blaue Herz“ die Entwicklung und Verschönerung der innerstädtischen Regionen. Sie führt außerdem Menschen und Unternehmen zusammen, die bereit sind, sich für einen lebens- und liebenswerten Stadtraum zu engagieren.

 

Die „leuchtende“ Idee dazu kam Siegfried Helias im Jahr 2002, als er sich noch im Bundestag für Berlin im allgemeinen und in seinem Heimatbezirk Charlottenburg im besonderen engagierte: Die Hauptstadt, so seine Vision, sollte erstrahlen, und diese Strahlkraft sollte sowohl die Lebensqualität der Bewohner wie auch die Attraktivität der Stadt für Besucher erhöhen.

 

Zunächst wurde der Gedanke in die Tat umgesetzt, einen Lichtwettbewerb für den Kurfürstendamm zu initiieren. Die idealen Mitstreiter wurden schnell gefunden: Vor allem im Immobilienmanager Dr. Bernd Andrich, dem schon immer vorschwebte, ein Lichterfest für die ganze Stadt zu organisieren und im Lichtdesigner Andreas Boehlke als kreativen „Lichtmacher“. Dieses „Trio Illuminale“ bündelte seine Talente in Lichttechnik, Kreativität und Organisation und gründete 2004 gemeinsam mit anderen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die City Stiftung Berlin.

 

Ihr Ziel: Verbündete gewinnen und neuen Glanz in die Stadt bringen. Bereits im Gründungsjahr wurde zu Herbstbeginn im DomAquarée in Mitte und im Neuen Kranzler Eck am Kurfürstendamm das erste Lichterfest gefeiert, und seit 2005 gibt es mit der ausrichtenden Agentur Zander & Partner das jährliche „Festival of Lights“.

 

Licht ist das eine, was die drei Teamworker fasziniert. Aber da ist noch mehr: Auch die „Poesie der Pflanzen und die Vitalität des Wassers“ sollen künftig ihre Wirkung in der Stadtgestaltung entfalten, so wie das Dreigespann es sich vorstellt.